Die Sorgenkinder, die in unseren Partnertierheimen warten sind Senioren, Handicaphunde uns Langzeitinsassen. All die Notfälle finden Sie in unserer externen Vermittlungsgalerie. Klicken Sie HIER, um zur Galerie zu gelangen.

SENIOREN
Ältere Hunde und Hundesenioren haben uns schon immer sehr am Herzen gelegen, und gerade für sie suchen wir immer händeringend nach einem neuen Zuhause! Viel zu viele fristen in polnischen Tierheimen ihr Dasein, und niemand nimmt Notiz von ihnen, niemand möchte einen älteren Hund. Warum nicht???? Für uns völlig unverständlich... 


Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Sie im Alter leben möchten? Nein? Dann haben wir für Sie diese 2 Varianten zur Auswahl. Mit welcher möchten Sie im Alter leben?

Angenommen Sie sind 70 Jahre alt. Ihre Kinder, die Ihnen immer versichert haben, das sie auch im Alter für Sie da sein werden, haben es nun vorgezogen, in eine andere Stadt zu ziehen. Dort gab es ein Haus günstig zu erwerben. Es gibt zwar 2 Stockwerke, aber für Sie ist kein Platz. Sie sehen und hören nicht mehr gut und natürlich müssen Sie ihren Hausarzt öfter besuchen, als junge Menschen. Ach ja, und die Treppen steigen Sie nun auch nicht mehr ohne fremde Hilfe. Aber Ihre Kinder haben vorgesorgt. Damit kein schlechtes Gewissen sie überkommen muss. Sie haben Ihnen einen Platz in einem Alters-/Pflegeheim in Ihrer Nähe besorgt. Kostet nicht viel und ging schnell. Ihre Kinder bringen Sie sogar noch hin, um sich dann mit einem ` Auf Wiedersehen, es tut uns leid ` zu verabschieden. Wiedergesehen haben Sie Ihre Kinder nie wieder.... 

Angenommen Sie sind 70 Jahre alt, Ihre Kinder, die Ihnen immer versicherten, auch im Alter für Sie da zu sein, sind es tatsächlich! Sie haben sich neulich ein Haus gekauft, es war günstig... und es hat 2 Stockwerke. Das obere bewohnen Sie, sogar ein eigenes WC und einen schönen Balkon haben Sie und Ihre Kinder helfen Ihnen, wann immer es ihnen möglich ist. Sie fahren Sie zum Arzt, machen Besorgungen für Sie, gehen mit Ihnen spazieren, ein Eis essen oder sitzen mit Ihnen bei schönem Wetter im Garten - natürlich denken Ihre Kinder daran, Ihnen bei starker Hitze ein kühles Glas Wasser bereitzuhalten und den Sonnenschirm aufzustellen. Sie fühlen sich gebraucht und danken Gott jeden Tag für dieses Leben. Sie können sich sicher sein, auch im Alter geliebt zu werden, und Ihre Kinder werden an Ihrem Sterbebett stehen und Ihnen zum Abschied sagen ` Wir lieben Dich, Du wirst eine große Lücke in unserem Leben hinterlassen ` .

Was hat das nun mit Hunden zu tun? Wir sagen es Ihnen! Auch Hunde fühlen Dinge wie Liebe, Schmerz, Sehnsucht, Angst, Freude und noch vieles mehr. Unendlich viele ältere oder alte Hunde wurden in Tierheimen entsorgt, weil es ihre Menschen vorzogen, ohne sie in das besagte Haus in die andere Stadt zu ziehen. Die Senioren unter den Hunden wurden im Alter verlassen, abgeschoben, weggeworfen, im Stich gelassen!

Diese Hunde haben es am schwersten, ein neues Zuhause zu finden, obwohl sie oft noch einige Jahre glücklich leben könnten. Eine glückliche Zeit im Alter - das wünschen wir uns für unsere Senioren. Einen Altersruhesitz bei lieben Menschen, die für sie da sind und sie auch beim Sterben begleiten.

Verabschieden Sie sich bitte von den veralteten `Weisheiten` wie: alte Hunde können nichts mehr lernen, alte Hunde sind stur, mit alten Hunden kann man nichts mehr anfangen etc.! Alte Hunde stehen ihren jungen vierbeinigen Artgenossen in nichts nach. Sie haben sogar noch etwas mehr zu bieten, denn oft haben sie schon eine Erziehung genossen, sind ruhiger und ausgeglichener und menschlich ausgedrückt, auch weiser - und deshalb nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen. Wenn Sie nun einem Senior ein neues und dauerhaftes Zuhause geben möchten, in unserer Galerie finden Sie sicher Ihren neuen Begleiter. 


 

HANDICAPHUNDE

Eine Geschichte vorab:

Ein Geschäftsinhaber hatte ein Schild über seine Tür genagelt, darauf war zu lesen "Hundebabys zu verkaufen." Dieser Satz lockte Kinder an. Bald erschien ein kleiner Junge und fragte, "Für wie viel verkaufen sie die Babys?" Der Besitzer meinte "zwischen 30 u. 50 Dollar".

Der kleine Junge griff in seine Hosentasche und zog etwas Wechselgeld heraus. "Ich habe 2,37 Dollar, kann ich mir sie anschauen?"

Der Besitzer grinste und pfiff. Aus der Hundehütte kam seine Hündin namens Lady, sie rannte den Gang seines Geschäfts hinunter, gefolgt von fünf kleinen Hundebabys. Eins davon war einzeln, ersichtlich weit hinter den Anderen. Sofort sah der Junge den humpelnden Kleinen. Er fragte, "was fehlt diesem kleinen Hund?"

Der Mann erklärte, dass als der Kleine geboren wurde, der Tierarzt meinte, er habe ein kaputtes Gelenk und wird für den Rest seines Lebens humpeln.

Der kleine Junge, richtig aufgeregt, meinte, "den kleinen Hund möchte ich kaufen!" Der Mann antwortete, "nein, den kleinen Hund möchtest du nicht kaufen. Wenn Du ihn wirklich möchtest, dann schenke ich ihn Dir." Der kleine Junge war ganz durcheinander. Er sah direkt in die Augen des Mannes und sagte: "Ich möchte ihn nicht geschenkt haben. Er ist ganz genauso viel wert wie die anderen Hunde und ich will für ihn den vollen Preis zahlen. Ich gebe ihnen jetzt die 2,37 Dollar und 50 Cents jeden Monat, bis ich ihn bezahlt habe.

Der Mann entgegnete, "du musst diesen Hund wirklich nicht bezahlen, mein Sohn. Er wird niemals rennen, hüpfen und spielen können wie die anderen kleinen Hunde."

Der kleine Junge langte nach unten und krempelte sein Hosenbein hinauf, und zum Vorschein kam sein schlimm verkrümmtes, verkrüppeltes linkes Bein, geschient mit einer dicken Metallstange. Er sah zu dem Mann hinauf und sagte, "Na ja, ich kann auch nicht so gut rennen und der kleine Hund braucht jemanden, der Verständnis für ihn hat." Der Mann biss sich auf seine Unterlippe. Tränen stiegen in seine Augen, er lächelte und sagte, "Mein Sohn, ich hoffe und bete, dass jedes einzelne dieser kleinen Hundebabys einen Besitzer wie dich haben wird."

(Verfasser unbekannt)


In unserer externen Vermittlungsgalerie befinden sich immer mal wieder gehandicapte Hunde , die in den verschiedenen Tierheimen sitzen.


Im Leben kommt es nicht darauf an wer du bist, sondern dass jemand dich dafür schätzt, was du bist, dich akzeptiert und liebt!!!
(Verfasser unbekannt)


 LANGZEITINSASSEN

Langzeitinsassen sind die armen Hunde, die ihr Leben seit mindestens 5 Jahren in den Tierheimen fristen müssen.


 

   
© Copyright © 2011-2017 by Hundehilfe Polen e.V.. All Rights Reserved.